12.4 C
Wien
Samstag, September 24, 2022

Public Viewing

Wo die Stadt zum Wohnzimmer wird

Fan Arena am Rathausplatz. Unter der Leitung von DO & CO werden 28 Gastronomen die Besucher der größten aller Fanmeilen kulinarisch verwöhnen. Keine schlechten Voraussetzungen, denn das Unternehmen zeichnet auch als Exklusiv-Caterer der UEFA bei der EM 2016 in Frankreich verantwortlich. Ab 14. Juli startet dann das Film Festival.

INFO: wien-event.at/events/fan-arena

 

Chelsea. Das Urgestein der Wiener Gürtel- Lokale widmet sich in erster Linie britischer Gitarrenmusik und Fußball-Übertragungen. Geschäftsführer Othmar Bajlicz war früher selbst Profifußballer und feiert 2016 mit seinem Kultlokal das 30-jährige Bestehen. Im EURO-Jahr werden selbstverständlich alle Spiele live übertragen – drinnen und draußen im Schanigarten auf vier Großbildleinwänden und acht Flat Screens.

INFO: chelsea.co.at

 

Hard Rock Cafe. Die Screens im Innen- und Außenbereich in der Rotenturmstraße 25 im ersten Bezirk stehen bereit. Dazu gibt es frisch gebratene Burger, ein Glas kühles Stiegl-Bier und – um die perfekte EM-Mahlzeit abzurunden – auch knusprige French Fries mit einer für jedes Teilnehmerland eigens-kreierten Sauce.

INFO: hardrock.com/cafes/vienna

 

Wien Mitte the Mall. Im Einkaufszentrum in der Landstraßer Hauptstraße können in einem extra aufgebauten Mini- Stadium mit Tribüne und Kunstrasen alle Spiele auf einem LED-Großbildschirm verfolgt werden. Ein cooles Rahmenprogramm und Top-Gastronomie lassen auch in den Spielpausen keine Langeweile aufkommen.

INFO: wienmitte-themall.at

 

Strandbar Herrmann goes Seestadt. Auf dem sogenannten Urbanen Feld gleich neben der U2-Station Aspern Nord findet in diesem Sommer das überhauüt erste Public Viewing in der Donaustadt statt. Die Organisatoren hingegen sind alte Hasen im Geschäft: Rudi Konar und Alexander Kaiser von der Strandbar Herrmann kennen sich aus mit vielen Besuchern und deren Bewirtung. Sechs Events haben sie am Donaukanal schon übertragen, für die EURO stellen sie nun in der Seestadt gleich drei 13-m2-Flatscreens auf.

Platz ist hier für 2.000 Besucher gleichzeitig, 4.000 werden pro Spieltag erwartet. Am Rand der Übertragungen werden Cocktails und andere kühle Getränke serviert, Foodtrucks sind auch vor Ort. 150 Parkplätze stehen zur Verfügung, die öffentliche Anreise ist aber sehr zu empfehlen.

INFO: 10.6.-10.7., täglich 13-24 Uhr, Urbanes Feld (U2-Station Aspern Nord), Eintritt frei, strandbarherrmann.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.