23 C
Wien
Donnerstag, Oktober 6, 2022

Saubermänner auf Nachtschicht

Frühjahrsputz bei den Wiener Linien

Der Frühjahrsputz der Wiener Linien läuft auf Hochtouren. In der großangelegten Putzaktion werden Fahrzeuge und Stationen von Splitt und sonstigem Schmutz der Wintermonate befreit. Die Weichenanlagen entlang der Straßenbahnstrecken sind bereits fit für den Frühling. U-Bahn- Stationen und -Züge sowie Straßenbahnen und Busse kommen auch heuer wieder in den Genuss der Frühjahrsreinigung.

Über 400 Reinigungskräfte im Einsatz

Nacht für Nacht sind rund 300 Mitarbeiter für die Reinigung der U-Bahn im Einsatz. Neben den Stationen werden auch die Züge täglich gründlich gesäubert. Für den diesjährigen Frühjahrsputz wird das Personal durch hundert zusätzliche Reinigungskräfte verstärkt. Diese reinigen über 200.000 m² Verkehrsfläche und nahezu 300.000 m² Wand- und Deckenbereich – das entspricht einer Fläche von siebzig Fußballfeldern. Auch über 140.000 m² Glas- und Fensterflächen in den Stationen werden wieder auf Hochglanz gebracht. Der Großteil der Reinigungsarbeiten im U-Bahnbereich erfolgt fernab von jeglicher Aufmerksamkeit: nachts, nach Betriebsschluss.

Weichen-Putztrupps arbeiten am Tag

Für die Fahrgäste am sichtbarsten während des Frühjahrsputzes sind die Weichen-Reinigungstrupps, die im Netz unterwegs sind und die Schienen von Splitt und Schmutz befreien. Mittels Hochdruckreiniger werden nicht nur Weichen, sondern auch Spritzbleche und Stationshäuschen von hartnäckigen Verunreinigungen gesäubert. Die Wiener Linien verfügen über siebzehn Waschanlagen und machen U-Bahn, Straßenbahn und Bus damit frühlingsfit.

 

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.