21.6 C
Wien
Dienstag, Juni 28, 2022

Schärfe, die glücklich macht

Charapita – auch bekannt als Peffer der Inkas – ist noch wertvoller als Safran oder Vanille und bislang nur wenigen Menschen ein Begriff. Spitzenköche aus der ganzen Welt wollen die Chilibeere für ihre Küche. Ursprünglich stammt der Super-Pfeffer aus Peru.

Die fruchtige Schärfe von Charapita kommt vom Inhaltsstoff Capsaicin, der antioxidativ, entzündungshemmend und aphrodisierend wirkt. Außerdem regt er zur Ausschüttung von Endorphinen an: Scharf macht wahrlich glücklich. Erich und Priska Stekovics haben ihren Vorsatz, die Chilibeere nach Europa zu bringen, umgesetzt: Sie kultivieren die Beere erstmals auf den Feldern ihrer Landwirtschaft im burgenländischen Frauenkirchen.  

INFO: charapita.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.