4.2 C
Wien
Sonntag, Dezember 4, 2022

Sommerrhapsodie im Palais: Austropop, Swing und Herzschmerz

Bild: ©Tim Cavadini

Quer durch alle Genres spannt sich das zeitgenössische Musikprogramm der diesjährigen Sommer Rhapsodie im Garten. Vom Austropop-Tribute Katharina Straßers über den flotten Swing von Marina & The Kats (Foto) bis hin zu Timna Brauers Interpretation poetischer Liebeslieder werden Klänge für jeden Geschmack geboten.

Marina & The Kats klingen stark und eigenwillig und nennen ihre Musik selbstbewusst Indie-Swing. Auf Tour meist laut unterwegs, gibt es bei »Chamber Quartett« Platz für die leisen Töne: Das eigens arrangierte Programm für Band und Kammermusik-Quartett beleuchtet ausgewählte Songs der bisherigen vier Alben von einer ganz neuen Seite, ganz im Sinne von »Quiet is the new loud« — und dazu gibt es einen sommerlichen Brunch der Hofkellerei. 
(SO, 7. August, 11.00 Uhr — mit Brunch!)

Bei »Minnesang & Drang« verschreibt sich Timna Brauer ganz der Bardenkunst. Sie erfindet und vertont wildeste Liebesgeschichten, interpretiert Lieder von Kurt Weill, Georg Kreisler und glühende Schmachtfetzen von Zarah Leander. Mit dabei — das Vienna Tango Quintet. Poetischer Ohrenschmaus mit viel Herz und Scherz. 
(MI, 10. August, 19.30 Uhr)


INFO
Bis 10. 8. 22
Palais Liechtenstein
Fürstengasse 1, 1090 Wien
sommerrhapsodie.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.