22.2 C
Wien
Dienstag, Juli 23, 2024

Stefanie Sargnagel

Interview: Andreas Cavar

Seit mich Leute auf der Straße erkennen, habe ich mir ein Repertoire an vielfältigen Selfieposen angeeignet.

Meine rote Baskenmütze trage ich, um Menschen zu psychoanalytischer Märchendeutung anzuregen.

Durch meine Arbeit im Callcenter habe ich gelernt, dass ich niemals mehr als 20 Stunden pro Woche arbeiten will.

Am Literaturbetrieb stört mich, dass mich die Menschen siezen.

Auf negative Kommentare im Internet reagiere ich: mit obszönen Battlerapzeilen.

An Wien mag ich besonders die Lugner City und die Favoritenstraße.

Die Adventszeit überstehe ich am besten mit Konsum.

Für 2018 habe ich mir vorgenommen, das weltweite Matriarchat einzuführen.

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge