6.8 C
Wien
Dienstag, April 16, 2024

Streetfood auf hohem Niveau in der Leopoldstadt

Betreiber Ufuk Sezer sett auf regionale Qualität. – ©Robin Consult/Fellner

Auf der Taborstraße 22 gibt es mit Steak Döner einen neuen Premium Streetfood-Imbiss in der Stadt. Betreiber Ufuk Sezer setzt auf österreichische Rindersteaks bester Qualität und frisch gebackenes Lavash-Brot aus feinsten Zutaten.

Qualität

Täglich werden hier 90 Kilo feinste Rindersteaks auf den Drehspieß gesteckt und vor den Augen der Gäste am Holzkohlengrill knusprig gegart. Das frisch gebackene Brot kommt aus einem eigens angefertigten Lavash-Ofen und wird noch warm serviert.

Steak Döner vereinen die Kunst der orientalischen Küche mit der Qualität des österreichischem Fleischhandwerks. Ufuk Sezer: „Unsere österreichischen Rindersteaks werden sorgfältig ausgewählt und in unsere Spezialmarinade eingelegt. Nach einem Tag in der Marinade stecken wir 90 Kilo davon von Hand auf die Spieße und grillen sie über Holzkohle. Das gibt dem Fleisch ein rauchiges Aroma. Wir servieren Fleischgenuss pur und verzichten, damit sich der Geschmack des Fleisches voll entfalten kann, auf Soßen.“

Wer sich nicht dem Steakgenuss hingeben möchte, kann aus einer großen Auswahl an Falafel wählen. Die frittierten Bällchen aus Kichererbsen stammen ursprünglich aus dem arabischen Raum, sind aber auch in Österreich schon lange bekannt. Bei Steak Döner werden sie als Sandwich, Döner, Dürüm in der Box oder als Falafelteller angeboten. Dazu gibt es je nach Geschmack frisches Lavash-Brot, Humus, Pommes, Salate und vieles mehr…


INFO
Montag – Sonntag von 10:00 bis 22:00 Uhr
Taborstraße 22, 1020 Wien
steakdoener.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge