15.2 C
Wien
Mittwoch, September 28, 2022

Thomas Smolej

Als Kärntner vermisse ich in Wien manchmal die Ruhe.

Mein Lieblingswort im Kärntner Dialekt ist „Treappn“ (Trampel).

Am meisten lache ich privat über Menschen, die ich im Alltag beobachte.

Tages würde ich gerne mit Hape Kerkeling, Maria Happel und Juliane Moore auf der Bühne stehen.

Das Schönste am Regie führen, ist zu sehen, wie sich theoretische Vorsätze in praktische, kreative Ereignisse verwandeln, die mich in irgendeiner Art berühren.

Das Kabarett Simpl ist mein Zuhause.

An Michael Niavarani schätze ich neben seinem Witz: seinen Charme, seine Intelligenz und seine Art, mit Menschen umzugehen.

Gutes Kabarett muss heutzutage für mich schnell, intelligent, manchmal auch politisch inkorrekt sein.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.