10.2 C
Wien
Freitag, März 1, 2024

Vorlesetag am 23. März: Ganz Österreich liest vor!

Bild: ©Elisabeth Lechner

Wer lauscht nicht gerne spannenden Geschichten? Deshalb steht der 23. März wieder ganz im Zeichen des  Vorlesens: Durch den  Österreichischen Vorlesetag soll die Lesekompetenz im Land gefördert werden. 

Abends vorm Einschlafen noch eine Gute-Nacht-Geschichte von Mama, Papa, Oma oder Opa vorgelesen bekommen – welches Kind beendet seinen Tag nicht gerne mit diesem Ritual und schläft mit spannenden Abenteuern im Kopf ein?! Vorlesen hat also schon von klein auf einen wichtigen Stellenwert, wird aber in Zeiten von schnell konsumierbarer Unterhaltung durch Handy, Social Media und Co immer mehr vernachlässigt. Die Folge: Die Generation „Digital Natives“ hat Schwierigkeiten, sinnerfassend lesen zu können, die Zahl der funktionalen Analphabeten steigt. Dieser erschreckenden Entwicklung möchte der Österreichische Vorlesetag mit seiner Initiative am 23. März entgegenwirken.

Jede Vorlesung zählt! Mitmachen kann jeder, der Spaß am Vorlesen hat – dabei richtet sich der Vorlesetag an Privatpersonen genauso wie an Schulen, Kindergärten, Sportvereine oder Seniorenheime. Einfach auf vorlesetag.eu seine Vorlesung anmelden – und als Dankeschön das jährlich neu gestaltete Vorlesebuch kostenlos zugesandt bekommen. Darin sind viele Geschichten zeitgenössischer und klassischer Literat*innen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene enthalten.

Vorlesen verbindet. Der soziale Aspekt des Vorlesens betrifft Kinder wie Senior*innen gleichermaßen – beide sind dankbare Zuhörer*innen. Deshalb: Lesen kann man überall. Vorlesen auch!

Hier geht’s zur Anmeldung!


INFO
vorlesetag.eu

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge