12.4 C
Wien
Sonntag, Oktober 2, 2022

Vorwort von Chefredakteur Thomas Landgraf

Am 11. Oktober ist Landtags- und Gemeinderatswahl in Wien. Die Meinungsforscher sprechen von einem dramatischen Kopf-an- Kopf-Rennen zwischen SPÖ und FPÖ um den ersten Platz. Wer vorhat, blau zu wählen oder blau zu machen, also gar nicht hinzugehen, sollte sich überlegen, welche fatale Entscheidung er oder sie damit vielleicht tri fft. Wien ist – wie zahlreiche internationale Studien beweisen – die lebenswerteste Stadt der Welt. Sie ist allerorten als Kongressstadt, beliebtes Tourismusziel und Wissenschaftsmetropole anerkannt. Gewinnt eine rechtsradikale Partei die Wahl, hätte das sofortige negative Auswirkungen auf diese Reputation.

WIRTSCHAFTSFAKTOR. Allein der Kongresstourismus sichert beispielsweise zigtausende Arbeitsplätze in der Stadt. Oder die Wissenschaft: Wien ist einer der weltweit führenden Standorte in der medizinischen Forschung. Regiert eine fremdenfeindliche Partei im Wiener Rathaus, dann werden es sich internationale Spitzenforscher wohl zweimal überlegen, ob sie wirklich in Wien arbeiten wollen. Womit Forschungseinrichtungen absiedeln würden und wieder Arbeitsplätze verloren gingen. Das sind nur zwei Beispiele von vielem, was wirklich geschehen würde, wenn … Daher gehen Sie am 11. Oktober bitte wählen und wählen Sie bitte nicht die FPÖ!

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.