19.8 C
Wien
Freitag, Mai 24, 2024

Wien Museum: Freier Eintritt zu Dauerausstellung

Bild: ©C. Jobst/PID

Die Stadt Wien ermöglicht den freien Eintritt in die Dauerausstellung des neu eröffneten Wien Museums – „Wien. Meine Geschichte“ lautet der Titel der neuen Dauerausstellung.

Nach drei Jahren Umbau wird das Wien Museum am 6. Dezember wiedereröffnet. Gegründet als Historisches Museum der Stadt Wien erzählt man am Karlsplatz nun auf 3.300 m2 die Geschichte dieser Stadt von der Frühzeit bis Heute.

Freier Eintritt

Künftig wird der Eintritt in die Dauerausstellung des Wien Museums für alle frei sein, gaben Bürgermeister Ludwig und Kulturstadträtin Kaup-Hasler bei einer Pressekonferenz am Montag, genau 51 Tage vor der großen Wiedereröffnung des Hauses, bekannt. Das Wien Museum ist damit das erste öffentliche Museum in Österreich, das diesen Weg einschlägt. Dieser Meilenstein der Wiener Museumspolitik erfüllt ein lange verfolgtes und im Regierungsprogramm der Fortschrittskoalition formuliertes Ziel.
„Das Wien Museum und seine Sammlung gehört den Wiener*innen!“, so Bürgermeister Michael Ludwig.
„Der Gratiseintritt in die Dauerausstellung ermöglicht die Teilhabe an diesem historischen Schatz und repräsentiert eine nie dagewesene Demokratisierung des städtischen Kulturerbes. Es ist ein Vorhaben, das es in dieser Dimension innerhalb der österreichischen Museumslandschaft noch nicht gegeben hat – und das sicherlich beispielgebend sein wird. Wien ist eine lebenswerte und leistbare Stadt, und damit das nicht nur ein Slogan ist, setzen wir Taten“, so Ludwig abschließend.

„Wien hat allen Grund zur Freude!“, so Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler.
„Mit dem freien Eintritt in die Dauerausstellung gelingt etwas Wesentliches: Die Stadt Wien öffnet einen neuen kulturellen sozialen und demokratiepolitisch wichtigen Raum, einen Ort für die Erfahrung gesellschaftlicher Teilhabe. Gerade in krisengeschüttelten Zeiten großer gemeinsamer Herausforderungen braucht es die konkrete Erfahrung, dass Kunst und Kultur Orte schafft, die offen sind für Dialog, für die Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart, für Begegnung und das Erlernen von vielfältigen Sichtweisen. Das Wien Museum wird so zu einem einzigartigen Hotspot, einem sozialen Raum, einem inklusiven Ort für alle, die in dieser Stadt leben, arbeiten oder einfach sind.“

Community Gallery

Ganz neu: Die Community Gallery Erstmals wird es im Wien Museum eine Community Gallery geben. Gemeinsam sollen Projekte realisiert werden, die Interessen und Anliegen unterschiedlicher Communities der Stadt den notwendigen Raum geben. Mit der Wien Museum-Eröffnung am 6. Dezember wird auch die erste dieser Ausstellungen, „Perspektivenwechsel“, zu sehen sein. Bisher und auch weiterhin kostenlos sind die Ausstellungen in der Startgalerie im musa neben dem Rathaus. Gerade gab es einen Call für junge Kurator*innen, Vorschläge für das Programm 2024/25 einzureichen.


INFO
wienmuseum.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge