15.2 C
Wien
Freitag, Mai 24, 2024

Wiener Wasser: Vorsorge für unser Trinkwasser

Bild: „Auch in 30, 40 Jahren wird bestes Trinkwasser aus den Alpen zu uns in die Haushalte fließen“, sagt Jürgen Czernohorszky bei der Besichti­gung des Wasserbehälters in Neusiedl am Steinfeld. – ©PID/Votava

Mit dem Wasser aus den Quellgebieten verfügt Wien über beste Voraussetzungen für die Wasserversorgung einer Millionenstadt. Damit angesichts von Klimakrise und Bevölkerungswachstum auch in Zukunft in allen Wiener Haushalten frisches Quellwasser fließt, muss mehr Wasser aus den Quellgebieten gespeichert und die verfügbare Wassermenge erhöht werden. 2024 startet daher der Bau eines zusätzlichen Wasserbehälters in Neusiedl am Steinfeld in Niederösterreich, wo sich schon jetzt einer der größten Behälter Europas befindet.

Ausbau

„Mit dem zusätzlichen Behälter können wir das Speichervolumen um mehr als 60 Prozent erhöhen. Im Endausbau können dort bis zu einer Milliarde Liter Wasser gespeichert werden“, so Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. Außerdem wird das Wasserwerk Donauinsel in den kommenden Jahren ausgebaut.


INFO
wien.gv.at/wienwasser

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge