21 C
Wien
Dienstag, Juni 25, 2024

WKBG: Wachstum der Wiener Betriebe sichern

Die Vorstände Gaston Giefing (l.) und Kurt Fleischhacker haben jahrzehntelange Erfahrung im Bankenwesen. Ihr Credo: Wiener Betriebe erfolgreich zu halten bzw. erfolgreich zu machen. – ©Arman Rastegar

Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Wiener Förderbank WKBG Wiener Betriebe mit Beteiligungen und Bürgschaften.

Nicht nur den Privathaushalten machen die Krisen und Rekordteuerungen zu schaffen. Auch Wiener Klein- und Mittelunternehmen leiden unter der angespannten wirtschaftlichen Situation. Ihnen steht die WKBG AG, die Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank, zur Seite, deren Eigentümer u. a. die Stadt Wien und die Wirtschaftskammer Wien sind. Unterstützt werden die Unternehmen mit Bürgschaften und/oder stillen Beteiligungen – denn der Förderauftrag der WKBG lautet „Finanzierungen ermöglichen“ und „Wachstum sichern“. 

Branchen

„Wir unterstützen Klein- und Mittelunternehmen mit in der Regel bis zu 20 Millionen Umsatzleistung pro Jahr und bis zu 50 Mitarbeiter*innen“, erklärt WKBG-Vorstand Gaston Giefing.
„Ob Handel, Gewerbe, Gastronomie – wir schließen keine Branche aus“, ergänzt Vorstand Kurt Fleischhacker.
Voraussetzung ist, dass die Betriebe in Wien ansässig sind oder in Wien investieren. Unterstützt werden auch Ein-Personen-Unternehmen. Der Kontakt mit den Betrieben kommt über die Website wkbg.at zustande oder über die Banken, an die sich Betriebe mit einem Kredit- oder Finanzierungsanliegen wenden. Ist der Bank der unbesicherte Kredit und damit das Risiko zu hoch, wird die WKBG kontaktiert. Nach genauer Prüfung bürgt die Förderbank für den Kredit. Bei den stillen Beteiligungen, die Eigenkapital und Bonität der Unternehmen stärken, ist die WKBG direkt in Kontakt mit den Betrieben. Giefing: „Wir haben aber kein Interesse, Unternehmen zu übernehmen, wir sind Partner auf Zeit.“ 

Arbeitsplätze

Die Bürgschaften der WKBG sind deshalb hilfreich, da von den Banken bei jedem zweiten Klein- und Mittelbetrieb der Kreditwunsch – etwa für laufende  Betriebskosten, Wareneinkäufe oder Investitionen – wegen mangelnder Sicherheiten abgelehnt oder gekürzt wird. Von der WKBG gibt es bei entsprechender Kreditfähigkeit und -würdigkeit eine Bürgschaft für den Kredit.
„Derzeit bürgen wir für rund 1.000 Kredite und es gibt ca. 40 stille Beteiligungen an Wiener Betrieben“, so Gaston Giefing. Dadurch werden jährlich mehr als 3.000 Arbeitsplätze abgesichert.


INFO
wkbg.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge