5.9 C
Wien
Samstag, Februar 24, 2024

Zweites Leben für alte Stoffe: Bettwäsche bei Tchibo abgeben

Bild: ©Tchibo

Bei Tchibo kann noch bis 11. März unbenötigte, gewaschene Bettwäsche abgegeben werden. Die Stoffe werden nach Verwendbarkeit geordnet und sozial bedürftigen Menschen gespendet bzw. stark rabattiert verkauft.

Re-Use

Die Entwicklung hin zu einer kreislauforientierten Textilwirtschaft ist das Ziel, das Tchibo und RepaNet in ihrer langjährigen Zusammenarbeit verbindet. Nach der von Tchibo initiierten RepaNet Plattform sachspenden.at, als wichtige Orientierungshilfe sozialwirtschaftlicher Textilsammler und -verwerter, läuft nun seit 27. Februar auch ein Projekt zu Re-Use Möglichkeiten von Bettwäsche.

Tchibo unterstützt erstmals bei der Sammlung in den run 130 Filialen des Unternehmens. Bis 11. März können Kund*innen ihre gut erhaltene, gewaschene Bettwäsche, unabhängig von Marke und Einkaufsort, in jeder Tchibo Filiale österreichweit abgeben. Auf die Art haben Tchibo Kund*innen eine praktische sowie sinnstiftende Spendenmöglichkeit und dabei kommt hochwertige Sammelware zusammen, die auch bei den sozialwirtschaftlichen Textilsammlern und -verwertern des RepaNet Netzwerks ankommt. Dort wird die Qualität und die daraus folgenden Re-Use sowie Recyclingmöglichkeiten festgestellt.

Kreislauf

Qualitativ einwandfreie Ware wird in Second-Hand-Shops stark rabattiert verkauft oder kostenlos an sozial bedürftige Personen abgegeben. Mit den Erlösen des Verkaufs werden nach Kostendeckung gemeinnützige Projekte der Mitgliedsfirmen finanziert. Ist die Bettwäsche zu Teilen in einem guten Zustand aber nicht mehr für ihren ursprünglichen Zweck verwendbar, findet sie durch Textilrecycling ein zweites Leben und dient zur Herstellung von Fasern, Dämmstoffen oder Putztüchern.


Bis 11. März
In allen Tchibo-Filialen
tchibo.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge