27.1 C
Wien
Montag, Juli 4, 2022

Der Fiedler ohne Ruf

Wer Aliosha Biz kennt, weiß, dass er ein leidenschaftlicher Vielseitiger ist. Vor mehr als 30 Jahren – einen Tag nach seiner Ankunft am Südbahnhof  –  in der Fußgängerzone geigend von Hans Tschiritsch entdeckt, stürzte er sich zunächst energisch in den klassischen Musikbetrieb. Doch Wien offenbarte dem Fiedler schnell neue Wege und so begann ein kreatives Multitasking aus Weltmusik (Lakis & Achwach, Timna Brauer, Dobrek Bistro), Theater und Film.

Violinpyromane

Wer ihn kennt, weiß auch, dass er, sobald ein Mikrofon auf der Bühne ist, hineinspricht. Heuer, zu seinem 51er – die 50er Feier fiel corona-bedingt aus – geht der Violinpyromane unter die Kabarettisten und nimmt selbstverständlich seine Geige mit. „Der Fiedler ohne Ruf“ ist ein Reigen aus politisch inkorrektem, slawischem, jüdischem und sonstigem Humor beginnt. Sein langjähriger Russian-Gentlemen-Club-Kollege und Leopoldstädter Nachbar Alexander Shevchenko steht dem „Pawlatschn-Paganini“ akkordeonistisch und auch sonst zur Seite. Life vest under your seat? Schön wär’s…


INFO:
Premiere am 13.11.21

Kulisse, Rosensteingasse 39, 1170 Wien

kulisse.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.