26.2 C
Wien
Samstag, Juli 2, 2022

Endlich darf wieder gelacht werden!

Highlight
Von 24. bis 31. Juli verwandelt das Wiener Kabarettfestival den Arkadenhof des Rathauses in eine Kleinkunstbühne.

Für Kleinkunstfans in der Bundeshauptstadt ist das Wiener Kabarettfestival im Rathaus seit Jahren ein Pflichttermin. Lang ersehnte unterhaltsame Stunden, gemeinsame Erlebnisse und die Leichtigkeit des Sommers spannen auch heuer acht Tage lang einen Bogen über die ehrfürchtigen Mauern. Von 24. bis 31. Juli sind im Arkadenhof des Wiener Rathauses neben den Größen der heimischen Kabarettszene auch spannende NewcomerInnen zu erleben, die
das Publikum als Voracts mit ihren Gags einstimmen.

Programm
Das Festival setzt heuer einige neue Akzente. Beim Theatertag am 25. Juli präsentieren unter anderem Adriana Zartl, Christoph Fälbl und Nina Hartmann die Komödie „Ein Seitensprung zu viel“. Zudem gibt es einen Steirerinnentag am 30. Juli (Kernölamazonen und Betty O) und einen Bayerntag
(Harry G.) am 27. Juli. Die Kultband „Die Freunde des Japaners“ sowie ein umfangreiches gastronomisches Angebot sorgen in den Pausen – natürlich Covid-19-konform – für ausgelassene Stimmung. Der Einlass erfolgt jeweils ab 18 Uhr, die Voracts spielen ab 19.30 Uhr. Für alle LeserInnen des vormagazins haben wir uns eine besondere Aktion ausgedacht:

Wer Tickets mit dem Codewort vormagazin via wien-ticket.at bucht, erhält 20 Prozent Rabatt auf jede Karte. Außerdem verlosen wir hier 2 x 2 Karten für unsere Leser!

INFO:
wienerkabarettfestival.at, wien-ticket.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.