25.8 C
Wien
Samstag, Juli 20, 2024

Faszinierende Bilderwelten – Else Blankenhorn im museum gugging

©museum gugging

Das museum gugging zeigt erstmals in Österreich eine Retrospektive zur faszinierenden Bild- und Gedankenwelt Else Blankenhorns (1873–1920). Präsentiert werden Malereien, Zeichenbücher mit Gedichten und Kompositionen.

Sonderausstellung

„else blankenhorn.! eine retrospektive. das gedankenleben ist doch wirklich“ ist der Titel der neuen Sonderausstellung im museum gugging. Die faszinierende Reise durch die expressive und farbintensive Vielfalt von Else Blankenhorns Werken ist bis 18. August 2024 zu sehen.

Eine Besonderheit der Ausstellung, die bereits in Heidelberg auf große Resonanz gestoßen ist, sind Geldscheine, die Else Blankenhorn im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. produzierte, um die Auferstehung von Liebespaaren zu finanzieren. Diese karitative Aufgabe meinte sie von Wilhelm II., ihrem „Gatten im Geiste“, erhalten zu haben. Originalzitate aus Blankenhorns Tage- und Notizbüchern mit ihrem symbolisch aufgeladenen und visionären Bildkosmos begleiten die Schau und übertiteln die Kapitel der Ausstellung. Die Räume der Ausstellung sind in blassem Tintenblau gestaltet, das die Bilder und Texte Else Blankenhorns verbindet. Die Ausstellung gibt einen vertieften Einblick in das OEuvre von Else Blankenhorn (1873–1920), der bekanntesten Künstlerin der Sammlung Prinzhorn. In der zuvor im Museum Sammlung Prinzhorn, einer Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg, gezeigten Retrospektive sind 135 Exponate aus verschiedenen Themenbereichen zu sehen. Präsentiert werden Malereien, Zeichnungen sowie Notiz- und Zeichenbücher mit Gedichten und Kompositionen. Der 232 Seiten starke, in guter Druckqualität reich bebilderte Katalog mit einer profunden Analyse des nicht immer leicht verständlichen Kosmos der Else Blankenhorn ist im Museumsshop erhältlich.


INFO
Bis 18. 8. 24
museumgugging.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge