12.4 C
Wien
Samstag, September 24, 2022

Französische Zeichnungen der Albertina

Die Albertina präsentiert mit ihrer Ausstellung „Poussin bis David" ab heute französische Werke aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Gezeigt werden Nicolas Poussins Landschaftsstudien sowie Claude Lorrains lichtdurchflutete Naturschilderungen.

Verspielte Meisterwerke von François Boucher und Jean-Honoré Fragonard finden ihren Platz in der Schau ebenso wie die lieblichen Szenen von Jean-Baptiste Greuze. Den Abschluss der Ausstellung bildet die imposante Schöpfung Jacques-Louis Davids.

Kapriziös, heiter und verklärt

Die gezeigten Werke verkörpern den Geist des Ancien Régime: Kapriziös, heiter, verklärt und eskapistisch sind die Werke der großen französischen Meister des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre Zeichnungen illustrieren allerdings nicht die Realität ihrer Zeit, sondern bilden die feudale Weltflucht einer Aristokratie ab, die die kommende Revolution nicht heraufziehen sieht. Die Ausstellung ist noch bis zum 25. April 2017 zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Albertina.

 

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.