4.4 C
Wien
Dienstag, Dezember 6, 2022

Fulminante Rückkehr

Nach einer einjährigen Pause ist die Oper in den Steinbruch St. Margarethen zurückgekehrt: Am 10. Juli feierte dort Mozarts „Die Zauberflöte“ Premiere.

Carolin Pienkos und Cornelius Obonya nähern sich als Regie-Duo dem Stück ganz aus dem Geiste Mozarts, indem sie die Frage nach der Ursache des tiefen Konflikts zwischen Tag und Nacht, Frauen und Männern, radition und Moderne stellten. Im Fokus steht der unbedingte Glauben an die Überwindung aller menschlichen Konflikte und Kämpfe.

Besetzung

Schauspieler Max Simonischek glänzt in seiner Rolle als Papageno und Theresa Dax verkörpert als Papagena den Gegenpart zu dem beliebten Vogelfänger.

Mit dem Dirigenten Karsten Januschke kehrt zudem ein „alter Bekannter“ in den Steinbruch St. Margarethen zurück. Nach Donizettis „Liebestrank“ 2016 dirigiert er „Die Zauberflöte“ mit einem Ensemble junger Spitzensänger.

Die Aufführung kann noch bis 17. August live erlebt werden.

Mehr Informationen und Karten: http://www.operimsteinbruch.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.