5.6 C
Wien
Donnerstag, April 25, 2024

Gott ist drei Frauen in der Drachengasse

Bild: ©Barbara Pálffy/Team

In Gi3F (Gott ist drei Frauen) entwirft Miru Miroslava Svolikova eine Art modernes Mysterienspiel, das nicht zuletzt das Erzählen selbst humorvoll zum Thema macht.

Das Stück

„Die Göttinnen sind unsicher. Was ist zu tun angesichts des Zustandes der Welt? Wie wird sie zu Ende gehen, wie hat sie überhaupt begonnen? Auch die Erde ist unsicher, hat sie noch 3,5 Milliarden Jahre oder nur noch vier Stunden? Kann Jens als Vertreter der patriarchalen Menschen Licht in dieses Dunkel bringen? Sollten die Göttinnen das Böse aus der Welt nehmen?“

Künstlerin

Miru Miroslava Svolikovas absurde Theatertexte wurden bereits an mehreren großen Bühnen gespielt und erhielten zahlreiche Auszeichnungen. Schräges Figureninventar wie Tetrissteine, Europa, ein Stern oder die Erde vermengen sich darin mit politisch virulenten Themen und poetischer Sprache zu einer skurrilen Welt. In der Drachengasse tritt die Absolventin der Akademie der bildenden Künste zudem erstmals vor einem größeren Publikum als Musikerin und Kunstfigur Kiki Pop auf, zu sehen am 3. März in einem gemeinsamen Abend mit oqtai error im Rahmen des Spurwechsel in Bar&Co.


INFO
6. 3. 23 6. 3. – 1. 4. 23
Dienstag bis Samstag: 20 Uhr
drachengasse.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge