20.7 C
Wien
Samstag, Juli 2, 2022

Herausragende Pianistin

Bereits als fünfjähriges Kind erlernte SoRyang das Klavierspiel, heute tritt sie unter anderem in der Carnegie Hall in New York oder im Wiener Musikverein auf. Ebendort präsentiert sie im November ein Recital. Zu hören ist unter anderem Musik von Debussy, Chopin und Brahms.

Ausnahmetalent
Einen außerordentlichen musikalischen Genuss bietet die charmante Pianistin SoRyang mit ihren Klavierabenden dem klassikverwöhnten Publikum.  Die gebürtige  Koreanerin und Wahlwienerin gibt weltweit Klavier-Recitals, konzertierte erfolgreich in bedeutenden  Konzerthäusern  (Carnegie Hall, Harpa Hall Reykjavik, Frankfurt Alte Oper, Elbphilharmonie Hamburg, Kulturpalast Dresden, Konzerthalle Zürich-Maag, Wiener Konzerthaus), mit renommierten  Orchestern  (Tonkünstlerorchester Niederösterreich, Zagreb Philharmonic Orchestra) sowie bekannten Dirigenten (Yutako Sado, Kristjan Järvi).  Am 12. November spielt SoRyang wieder im Musikverein Wien – u. a. als Hommage an den Faschingsbeginn – den „Faschingsschwank aus Wien“ op. 26 von Robert Schumann. Das Stück wurde in einer 1844 erschienen Rezension als „humoristisches Wetterleuchten“ und „voll lustigen Übermuts“ beschrieben. Lassen Sie sich musikalisch verwöhnen!


INFO:
12. 11., Musikverein Wien, 1010 Wien, musikverein.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.