5 C
Wien
Montag, November 28, 2022

Idyllischer Bergsommer in Niederösterreich

Rauf auf die Berge mit der ganzen Rasselbande – wo im Winter Skifahren angesagt war, wird jetzt geschaukelt, geklettert, gewandert und „gezippt“! Die Almen Niederösterreichs bieten abwechslungsreiche Aktivitäten für alle Altersgruppen und Fitnesslevels.

Schaukeln und Rollern in Mönichkirchen am Wechsel
Nur eine Stunde von Wien entfernt liegt Mönichkirchen am Wechsel. Dort geht es mit dem Sessellift rauf auf die Schwaig und dann wandert man gemütlich mit der ganzen Familie auf dem circa drei Kilometer langen Schaukelweg mit verschiedenen Stationen zum Schaukeln, Klettern und Rutschen. Maskottchen Lella, die Kuh, erzählt dazu vom Leben auf der Alm. Rasant ins Tal geht es für die Wagemutigen mit Rollern und Mountaincarts.
www.schischaukel.net

Almerlebnis am Hochkar
Am Hochkar lädt das Maskottchen Almbua Fredl kleine Gäste dazu ein, auf Entdeckungsreise zu gehen. Der Almerlebnispass, den man in der Talstation erhält, weist den Weg zu den unterschiedlichen Stationen der Wanderung, an denen die Kids gemeinsam mit Fredl spannende Abenteuer erleben können. Ein weiteres Erlebnis ist der kinderfeundliche Bergmandl-Kletter­steig, der bequem in 45 Minuten zu durchsteigen ist. Nervenkitzel pur erlebt man hoch über den Wolken und doch am Boden auf der spektaku­lären 360° Skytour.
www.hochkar.at

Jede Menge Spaß und Action mit der Zipline Annaberg
Für puren Nervenkitzel bei der ganzen Familie sorgt die Zipline in Annaberg. Hier sausen Wagemutige auf vier nebeneinander gespannten Seilen mit rund 100 km/h in nur 90 Sekunden vom Hennesteck ins Tal hinunter. Wer lieber mit dem Rad durchs Gelände fährt, ist im Mini-Bikepark Annaberg richtig. Egal ob Laufrad oder Profibike, auf dem frei zugänglichen Mountainbike-Trainingsareal mit Pumptrack, Skillstrack, Flowline und Skillsline kommt niemals Langeweile auf. Wer es lieber gemütlich angeht, begibt sich mit Maskottchen Niki auf eine familienorientierte Wanderung zum Alm-Abenteuer am Hennesteck.
www.annaberg.info

Klettern und kraxeln in St. Corona am Wechsel
Im Motorikpark in St. Corona am Wechsel sind Groß und Klein gefordert. Neben Koordinations- und Kletterstrecken findet man dort unter anderem eine Balancierwerkstatt, einen Kite-Simulator und eine Wasserskiwand. Wer möchte, kann auch die neue Trampolinanlage ausprobieren. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h saust man in der Sommerrodelbahn „Corona Coaster“ den Berg hinab. Fahrspaß für Kids bietet auch der Mini-Bikepark mit seinen verschiedenen Hindernissen. Erfahrene Biker können sich auf den legendären Wexl Trails aus­toben. Die Wexl Lounge mit eigener Sonnen­terrasse ist der perfekte Ort, um eine Pause einzulegen oder sich nach einem actionreichen Tag mit einem Burger oder einer Kugel Eis zu belohnen.
www.erlebnisarena.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.