22.4 C
Wien
Samstag, Juni 25, 2022

Kunst, Freunde!

Neuer Art Space in 1070 Wien
Kunst, Freunde! ist gleichermaßen Bekenntnis, Appell, Einladung und Motto der von Kathrin Weber und Axel Anderl in Wien ins Leben gerufenen Initiative. Beide sind selbst Sammler mit dem Schwerpunkt auf österreichischer Gegenwartskunst. Neben den renommierten Künstlern Erwin Wurm und Herbert Brandl liegt ihr Fokus auf jungen up-and-coming Vertretern wie Clemens Wolf, Peter Jellitsch, Alex Ruthner, Nana Mandl, Dénesh Ghyczy und Esther Stocker.

Die Motivation der Sammlung Anderl/Weber liegt in der persönlichen Auseinandersetzung mit den Künstlern und ihren Werken. Aus diesem Grund ist Kunst für das Sammlerpaar auch nicht für die Lagerung im (feuchten) Keller oder Depot gedacht, sondern muss gezeigt werden. Schon bisher haben sie daher Werke aus ihrer Sammlung für Ausstellungen an Kunstinstitutionen verliehen.

2020 haben Kathrin Weber und Axel Anderl nun ein Loft in einer ehemaligen Bändermanufaktur und Buchdruckerei im 7. Bezirk in Wien gekauft und während der COVID Zeit aufwändig adaptiert. Es wird zukünftig als Begegnungsort für kunstsinnige Menschen dienen. Der Art Space ermöglicht es in der Sammlung Anderl/Weber vertretenen Künstlern, ihre Werke abseits vom kommerziellen Kunstbetrieb in einem gehobenen Rahmen ausgewählten Gästen zugänglich zu machen. Unterschiedliche Formate wie Führungen in kleinen Gruppen, Nachmittagscocktails, Abendveranstaltungen oder gesetzte Dinner bieten dem Künstler und den Gästen Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung. Der Zutritt erfolgt by invitation only.

Kunst, Freunde! startet im September 2021 mit einer Retroperspektive von Clemens Wolf, einem in der Sammlung Anderl/Weber prominent vertretenen Künstler. Er steht Pate für den Sammlungszugang: Über die Jahre hat sich zwischen den Sammlern und Clemens Wolf eine sehr enge Beziehung entwickelt, die ein intensives Verständnis der Arbeit und der Künstlerpersönlichkeit ermöglicht. Clemens Wolf zeigt die Entwicklung seines Schaffens durch integrale Werke aus den wichtigsten Phasen seiner Tätigkeit unter Einbeziehung der Sammlung Anderl/Weber. Er hat zudem in Kooperation mit Peter Jellitsch im Art Space die dauerhafte Rauminstallation „Peter und der Wolf“ in einem eigens gewidmeten Nebenraum gestaltet. Eine weitere permanente Position ist eine raumhohe Stencil-Arbeit von Sebastian Schager.

Die Ausstellung von Clemens Wolf wird ausgewählten Gästen ab September bis November 2021 zugänglich gemacht. Es werden in einem Drei-bis-vier-Monatszyklus weitere Solo- Ausstellungen, kuratierte Gruppenausstellungen und Präsentationen aus der Sammlung Anderl/Weber folgen.


Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.