17.6 C
Wien
Freitag, Mai 24, 2024

Raum für Partizipation bei den Wiener Festwochen

Der Club der Republik. – ©Rafaela Pröll

Die Wiener Festwochen erfinden sich unter der Intendanz von Milo Rau neu und erklären sich zu einer Kunstrepublik von allen für alle. Die Rote Bar und der Weiße Salon des Volkstheaters laden zum Feiern ein.

Die Wiener Festwochen finden heuer von 17. Mai bis 23. Juni statt und bieten 46 Produktionen und künstlerische Projekte aus den Bereichen Sprechtheater, Oper, Musik, Tanz, Performance, bildende Kunst und Aktivismus. Einen Schwerpunkt bilden dabei partizipative Formate und Projekte bei freiem Eintritt. 2024 erklären sich die Wiener Festwochen zur Freien Republik Wien mit eigener Hymne, Fahnen, neuen revolutionären Institutionen (Akademie Zweite Moderne, Die Wiener Prozesse), einer Festivalzentrale (Haus der Republik), einer Partyzentrale (Club der Republik) und dem aus 100 nationalen und internationalen Mitgliedern bestehenden Rat der Republik. „Wer, wenn nicht wir – wann, wenn nicht jetzt? Wien ist die Hauptstadt der Moderne, wir rufen nun eine zweite Moderne aus, gemeinsam mit hunderten Intellektuellen, Künstler:innen und Bürger:innen aus Wien, Österreich und der ganzen Welt“, so Festwochen Intendant Milo Rau anlässlich der Programmpräsentation im Hotel Imperial. „Holen wir uns den Glanz des Lebens zurück!“


INFO
Ab 17. 5. 24
festwochen.at

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge