24.8 C
Wien
Samstag, Juli 20, 2024

Songs vom Seziertisch – Möadanumman von Ernst Molden

Bild: ©Daniela Matejschek

Wienerlied-Barde Ernst Molden präsentiert zwölf melancholische und durchaus morbide Songs über Mord, Totschlag und die Unterwelt – quasi gesungene Krimis – auf seinem neuesten Album „Möadanumman“.

Der Künstler

Ernst Molden ist für seine musikalische Kreativität bekannt ist. Molden’s Songs sind geprägt von tiefgründigen, oft melancholischen Texten, die von Liebe, Verlust und der Suche nach Identität handeln. Seine markante Stimme und sein akustisches Gitarrenspiel verleihen seinen Liedern eine besondere Intensität. Neben seiner Solokarriere hat Ernst Molden auch in verschiedenen Projekten und Kollaborationen mit anderen Künstlern mitgewirkt.


INFO
ernstmolden.com

Latest Posts

Anzeige

Für den vormagazin-Newsletter anmelden – Bleib mit uns in Bewegung

Neueste Beiträge