4 C
Wien
Freitag, Dezember 9, 2022

Tango-Rhythmen im Wiener Konzerthaus

Das Chorfestival Misatango verspricht lateinamerikanische Freude mitten im frostigen Winter. Bei dem Musik-Festival am 11. Februar 2017 im Wiener Konzerthaus kommen Sänger und Musiker aus mehr als zehn Nationen in Wien zusammen, um gemeinsam einen Abend voll Tango-Rhythmen und -Melodien auf die Bühne zu bringen.

Unter der Leitung des Dirigenten Saul Zaks und gemeinsam mit dem Komponisten Martín Palmeri am Klavier werden acht Chöre gemeinschaftlich die zeitgenössische „Misa a Buenos Aires" aufführen. Unterstützt werden sie dabei von der Sopranistin Carla Filipcic Holm als Solistin, Pablo Mainetti am Bandoneón sowie vom Jugendkammerorchester Violinissimo aus Deutschland.

Saul Zaks, ebenso wie Martín Palmeri gebürtiger Argentinier, wurde erst kürzlich in der Kategorie „Bestes Tangoalbum 2016“ für die Latin Grammy Awards nominiert.

Karten können Sie unter diesem Link bestellen.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.