17.7 C
Wien
Sonntag, Juni 26, 2022

Tickets für die MQ Vienna Fashionweek gewinnen!

Österreich und Thailand arbeiten seit 150 Jahren wie ein eingespieltes Team zusammen ­– egal, ob in den Bereichen Handel und Investitionen, Bildung, Musik, Kunst oder, wie seit 2010, auch im Bereich Mode. Daher werden auch jedes Jahr prominente Modedesigner aus Thailand vom Department of International Trade Promotion (DITP) des Ministry of Commerce of Thailand ausgewählt und eingeladen, ihre Kreationen auf der MQ Vienna Fashion Week zu präsentieren.
Die Präsentation der thailändischen Kollektionen findet am Donnerstag, den 10. September 2020 um 21.00 Uhr statt! Mit uns können Sie eines von 10 x VIP Tickets oder eine von 20 x Tageskarten gewinnen!

 

Zu den Designern

©Pisith Sirihamarat

KLAR LOV
Designer: Pisith Sirihamarat
Pisith Sirihamarat, geboren 1972, ist in Bangkok geboren und aufgewachsen. Nach seiner Schulgrundausbildung hat er am Institut für Mode in Frankfurt, Deutschland, seine Ausbildung absolviert. Während und zwischen seiner Ausbildungszeit hat er bereits gearbeitet und an diversen Wettbewerben für junge Modeschaffende teilgenommen. 1994 hat er den vierten Platz beim Apolda Young Designer Contest gewonnen und den zweiten Platz bei den Smirnoff Fashion Awards. 2005 ist das Label KLAR women’s wear von Pisith Sirihamarat in Bangkok gegründet worden. In den Folgejahren hielt er viele Vorträge an der Fine Art Faculty an der Thammasat Universität Bangkok. 2009 öffnete der erste Flagship Store in Bangkok und die Kollektionen wurden um Prè-a-Porter und 2013 um Hochzeits- und Abendroben erweitert.
Die Kapsul Kollektion von KLAR LOV ist eine Hommage an die Details aus Erinnerungen –Stickerei auf königlichen Kostümen, Eindrücke aus Reisen durch Europa und ganz besonders der Frühling. Die Modelle erinnern an die Frische der Natur und warme Tage.
Upcyling

 

©Renim Project

RENIM PROJECT
Designer: Songwut Thongthou
Songwut Thongthou hat an der Universität Chulalongkorn Kunst und angewandte Kunst in Mode und Textildesign im Masterstudium abgeschlossen und ein Masterstudium in Wirtschaft an der Universität Mahidol absolviert. Während seiner Ausbildung hat er bereits mehre Preise bei Wettbewerben gewonnen wie zum Beispiel den ersten Platz beim Young Designer Mercedes Benz Award oder auch Runner’s Up – Vogue’s Who On Next: Season 5 mit einem Feature im Vogue Magazin. 2018 gründete Songwut Thongthou seine eigene Marke RENIM PROJECT und hatte damit prompt weiteren Erfolg; 2019 ging der Preis für Best Design des Prime Minister’s Export Award an RENIM PROJECT.
Aus der Leidenschaft zur Jeans und dem vielseitigen Profil dieser entstehen bei RENIM PROJECT einzigartige Modelle durch Recycling, Reduktion und Designumwandlung. Second Hand neu designt aus Liebe zur Nachhaltigkeit.
Young Brands

 

©Achiraya Jenjarrussakul

ARTERY
Designerin: Achiraya Jenjarrussakul
Die Designerin studierte am Department of Interior Architecture, Faculty of Architecture, Chulalongkorn University, Thailand Sie arbeitet als Innenarchitektin und gründete nebenbei ihren eigenen Brand ARTERY– ihre Inspirationen sind immer die Künste, sei es Tanz, Architektur, Musik oder Malerei.
Die Designerin Achiraya Jenjarrussakul wandelt die Imperfektionen des Einzelnen in ihre Inspirationsquelle. Mit Bezug auf Tanz und die Einzigartigkeit der Menschen entstehen ihre Modelle.

 

©Melada Charonying

SIMONSSISSTER
Designer: Melada Charonying, Chatuphon Phongphunchuntra
Melada Charonying, geboren 1984, ist Designerin und Illustratorin. Sie hat einen Bachelor of Fine Arts (B.F.A.) im Fachbereich Visual Communication Design an der Rungsit Universität Bangkok in Thailand abgeschlossen.
Chatuphon Phongphunchuntra, geboren 1978, ist Designer, Maler, Bildhauer und Animateur. Er hat einen Bachelor of Fine Arts (B.F.A.) im Fachbereich Malerei, Bildhauerei und Grafische Kunst an der Silpakorn Universität Bangkok in Thailand absolviert.
Kontemporärer Style für den Alltag ist ihre Devise. Die beiden Designer haben in ihrer Kollektionserstellung die Hauptfigur ihres Mangas eingekleidet und so in echte Bekleidung und ein Stück Kunst umgewandelt.

 

©Thanagorn Sittiwongwanich

SAAMU
Designer: Techatat Luangpitak, Thanagorn Sittiwongwanich
Creative Director und Designer Techatat Luangpitak absolvierte nach einem Diplom in Modedesign ein Studium an der Fakultät für angewandte Kunst mit Schwerpunkt im Textildesign an der Thammasat Universität Bangkok, Thailand. Folgend hält er ebenso einen Masterstudien Abschluss in Textilkunde und Modedesign an der Universität Ulsan, Süd-Korea. Durch die Berufserfahrung in der Smith Garment Factory haben die beiden Gründer des Labels SAAMU, Techatat Luangpitak und Thanagorn Sittiwongwanich, ihre Faszination zur Kleidung als Kulturgut entdeckt und diesen Grundsatz in ihren Konzepten aufgegriffen.
Eine Verbindung und Neuentdeckung von zwei verschiedenen Kulturen mit einem gemeinsamem Wertegut – traditionelle afrikanische Prints sind das Hauptaugenmerk von Saamu. Farbenfrohe und ausdrucksstarke Design spiegeln die Freude an der Mode wider.

 

©Ratchamon Weerasuwat

THAITOR
Designerin: Nicharee Niemsiri
Die Designerin absolvierte ein Studium mit Schwerpunkt auf Management an der Nottingham-Trent-Universität, England. Die Marke Thaitor ist noch relativ jung und wurde 2019 gegründet. Mit einem Pop-Up Store bei der Trade Fair am Bitech Bangna in Bangkok machte Nicharee Niemsiri mit Thaitor ihr Debut. Im selben Jahr hat sie noch an der Ausstellung „The New Faces“ bei der Style Bangkok 2019 International Trade Fair des DITP teilgenommen.
Lokal, wertbezogen und traditionell beschreibt das Design und den Zugang zu Bekleidung von Thaitor. Handgewebt aus Baumwolle bestärken die Modelle das Gefühl, etwas Echtes und Traditionelles mit Stolz zu tragen.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.