11.6 C
Wien
Donnerstag, September 29, 2022

Urlaub mit Baby

Schon bei der Auswahl des Urlaubsziels sind die meisten jungen Eltern vorsichtig. Nicht jeder möchte mit dem Baby gleich wieder mehrere Wochen nach Asien fahren, auch wenn das durchaus möglich ist. Die meisten Mütter und Väter ziehen zu Beginn nähere Ziele vor, die man bequem mit dem Auto oder dem Zug erreichen kann. So ist man im Notfall auch wieder schnell Zuhause.

Bei allen Reisen ist es wichtig, sich auf den Schlaf- und Essensrhythmus des Kindes einzustellen, um den Stress für alle Beteiligte möglichst gering zu halten.

Wenn man mit dem Auto in den Urlaub fährt, dann sollte man dann losfahren, wenn das Kind müde ist. Frisch gewickelt und gefüttert sind die Chance am höchsten, dass es einen Teil der Fahrt einfach verschläft.

Tage, an denen erfahrungsgemäß mit Staus zu rechnen ist, sollte man meiden, um die Reise nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Eine Fahrtzeit von drei bis vier Stunden ist für eine erste Reise mit dem Baby ein guter Richtwert.

Man sollte nicht vergessen, regelmäßig Pausen zu machen, damit das Kind gewickelt, gefüttert oder gestillt werden kann.

Verreist man mit der Bahn, dann sollte man rechtzeitig ein Kleinkindabteil reservieren. Das Gepäck, das man nicht für die Fahrt selbst benötigt, kann man im Vorfeld aufgeben und so ganz entspannt die Fahrt antreten. Im Zug reisen Babys übrigens kostenlos und ohne Fahrkarte mit ihren Eltern.

Auch die Menge des Reisegepäcks ist mit einem Baby deutlich größer und es ist unglaublich, an was man alles denken muss. Vor allem bei der ersten Reise hilft eine Checkliste bei der Vorbereitung und beim Packen, damit man nichts vergisst.

Man sollte sich schon vor der Abreise über Kinderärzte und Krankenhäuser am Urlaubsort zu informieren. So kann man im Notfall wertvolle Zeit sparen.

Einige Reiseveranstalter haben sich übrigens auf frischgebackene Eltern spezialisiert und bieten auch Betreuung für Babys und Kleinkinder an. So können auch die Eltern einmal abschalten und Zeit miteinander verbringen.

Verreist man ohne Veranstalter, sollte man darauf achten, dass das ausgewählte Hotel kinderfreundlich ist. Wenn man vor Ort einen Kinderwagen oder ein Kinderbett leihen kann, kann man sich einiges an Gepäck sparen. Manche Hotels und Pensionen bieten sogar eine Auswahl an Babynahrung an, so dass man auch hier nicht alles mitnehmen oder vor Ort kaufen muss.

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.