5.8 C
Wien
Dienstag, Dezember 6, 2022

Viennale 2020: Fest der Synergien

Die 58. Ausgabe der Viennale findet coronabedingt unter außergewöhnlichen Umständen statt. Trotz der schwierigen Lage, hält Österreichs größtes Filmfestival an seiner Rolle als Förderer der Kinokultur fest und damit auch an der Erfahrung des Filmsehens im Kinosaal.
„Die Berufung unseres Festivals wurzelt in der Gemeinsamkeit, in der Teilnahme an einer öffentlichen Veranstaltung, bei der Film, FilmemacherInnen und ZuschauerInnen zusammenkommen“, so Eva Sangiorgi, künstlerische Leiterin der Viennale.
Um die Sicherheit des Publikums zu garantieren, werden alle geltenden Hygienevorschriften eingehalten, das gilt auch für die Abstandsregeln. Um dennoch vielen Menschen die Teilnahme zu ermöglichen, wurden zusätzliche Säle zu den Festivalkinos der Viennale hinzugefügt:
Admiralkino, Blickle Kino im Belvedere 21, Filmcasino, LE STUDIO Film und Bühne c/o Studio Molière und Votiv Kino ermöglichen Wiederholungsvorstellungen und dehnen das Viennale-Erlebnis auf weitere Teile der Stadt aus.

Wir verlosen 10 x 2 Tickets für ausgewählte Filme! Jetzt mitmachen und gewinnen:

Programm

Das breite Programm der Viennale überzeugt auch heuer mit seiner Vielfalt. Einige Filme befassen sich mit aktuellen politischen sowie gesellschaftlichen Fragen. Im Programm finden sich Werke großer FilmemacherInnen, darunter „First Cow“ von Kelly Reichardt oder „Kajillionaire“ von Miranda July. Auch an österreichischen Produktionen fehlt es nicht, gezeigt wird etwa die Doku „Epicentro“ von Hubert Sauper, der beim Sundance Film Festival ausgezeichnet wurde.

Infos & Details gibt’s auf viennale.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.