5 C
Wien
Montag, November 28, 2022

Herbstzeit ist Wanderzeit

Bild: ©Robert Herbst

Ob Stadtspaziergang oder ausgedehnte Tour – die Öffis im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) bringen Sie zu den schönsten Routen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

Die Rax zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Ostösterreich. Im Herbst präsentiert sie sich von ihrer schönsten Seite und bietet wunderbare Wanderwege für alle Fitnesslevels. Wer das Wander- und Hüttenfeeling gerne ohne große Herausforderungen erleben möchte, fährt mit der Rax-Seilbahn innerhalb von acht Minuten auf das Hochplateau und wandert vom Raxalm Berggasthof zum Ottohaus und spaziert gemütlich wieder zurück.

Wer es lieber sportlich angeht, kann eine mehrtägige Rundwanderung inklusive Übernachtung auf einer der Hütten planen. Die Talstation der Rax-Seilbahn ist mit den Öffis von Wien aus in weniger als zwei Stunden erreichbar. Der REX 1 fährt stündlich nach Payerbach-Reichenau Bahnhof. Dort steigt man in den Regionalbus 341 um und fährt bis Hirschwang Rax-Seilbahn. Noch schneller geht es, wenn man mit dem Fernverkehr (RJ) nach Wiener Neustadt fährt und dort in den REX 1 umsteigt. Am Wochenende und an Feiertagen empfiehlt sich die schnelle Direktverbindung von Wien nach Payerbach-Reichenau mit dem REX 9.

Ob Stadtspaziergang oder ausgedehnte Tour – die Öffis im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) bringen Sie zu den schönsten Routen in und um Wien.
Der Stadtwanderweg 5 ist im Herbst besonders schön und lädt dazu ein, Stammersdorf zu erkunden. – ©Paul Bauer

Nationalpark

Meist noch angenehm milde Temperaturen liefern im Herbst beste Voraussetzungen für tolle Naturerlebnisse im Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. Sehr zu empfehlen sind die geführten Touren, bei denen man viel über die Tier- und Pflanzenwelt lernen kann. Auf ihrem Zug in die Winterquartiere sind bis weit in den Oktober zahlreiche Vogelarten zu beobachten. Von Wien aus fährt der REX63/64 stündlich nach Neusiedl am See. Von dort fährt man mit dem Regionalbus 290 bis Illmitz Obere Hauptstraße und geht circa acht Minuten zu Fuß bis zum Nationalparkzentrum.

Ob Stadtspaziergang oder ausgedehnte Tour – die Öffis im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) bringen Sie zu den schönsten Routen in und um Wien.
Rund 300 Graurinder leben mittlerweile im Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. – ©Birgit Machtinger

Stadtwanderweg

In Wien laden die abwechslungsreichen Stadtwanderwege zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Im Herbst besonders schön ist der Stadtwanderweg 5, der von Stammersdorf bis zum Bisamberg führt. Die Route ist 10,4 Kilometer lang und gemütlich in drei bis vier Stunden zu schaffen. Zu den Highlights zählen neben der Kellergasse auch die historischen Weinhauerhäuser. Entlang der Weinreben kann man einen wunderschönen Ausblick auf Wien genießen. Öffentlich ist die Route perfekt mit der Straßenbahnlinie 31 zu erreichen. Deren Endstation Stammersdorf markiert den Start- und Endpunkt des Stadtwanderweges 5. Ab Leopoldau (U1) kann man Stammersdorf außerdem mit der Linie 510 zwei Mal pro Stunde erreichen.


INFO
vor.at

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.