25.5 C
Wien
Donnerstag, Juni 30, 2022

Laut und leise zwischen Rappern und Bobos

Word-Rap mit Miriam Hie

Die erste asiatische Moderatorin im österreichischen Fernsehen nimmt uns in ihrem ersten Soloprogramm auf eine scharfzüngige Reise mit.

Diversität und Gleichstellung in der Medienbranche… wird besprochen, aber noch immer zu wenig umgesetzt.

Als Kind wollte ich… Geschichte schreiben. 

Ich bin ein… Vormittagsmensch. 

Ideen hole ich mir… aus allem, was ich erlebe – wie eine Diebin und Erfinderin gleichzeitig.

Kreativität ist… ein Motor für meine Arbeit, den ich gut geölt halte. 

Mein Programm habe ich geschrieben, weil… ich einen Premierentermin hatte. Und weil ich endlich die Hauptrolle spielen wollte.  

Die Karriere- und Verdienstmöglichkeiten sind… am besten mit meiner Agentin zu besprechen. Sie heißt nicht umsonst Alexa. 

Am besten kann ich… schlafen und Krawall machen. 

Die größte Herausforderung war… bis jetzt: mein Soloprogramm „Who is Hie“. 

In zehn Jahren wäre ich gerne… wie der Titel einer US-amerikanischen Daily Soap: Reich und Schön.

Zwischen zwei Welten

Mit ihrem Kabarettprogramm „Who is Hie“ wollte sich Miriam Hie ihr eigenes Programm schreiben und gleichzeitig ihre Vielfalt zeigen – die vielen Gesichter einer Frau, die ihr Leben mit zwei Waffen meistert: Wut und Humor. „Außerdem ist es mir wichtig, für uns SchauspielerInnen mit Migrationshintergrund ein Zeichen zu setzen. Wir wollen Hauptrollen spielen, weil wir es können“, sagt sie. Wir verlosen 1x 2 Tickets für „Who Is Hie“ am 29.11. um 20 Uhr in der Kulisse!

INFO: 29. 11., 20 Uhr, 1170 Wien, Kulisse Wien, kulisse.at


Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.