18.7 C
Wien
Sonntag, Juni 26, 2022

Liebesbrief an den Journalismus

Komödie
Mit seiner spielerischen Fantasie und seiner Detailverliebtheit erzählt Meisterregisseur Wes Anderson in „The French Dispatch“ vom Redaktionsalltag einer englischsprachigen Zeitschrift in einer französischen Kleinstadt. Der Film kann gleichzeitig als eine Hommage an das französische Kino als auch an das Magazin „The New Yorker“ verstanden werden. Zum hochkarätigen Ensemble zählen unter anderem Adrien Brody, Tilda Swinton, Frances McDormand, Owen Wilson und Bill Murray.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„The French Dispatch“ verspricht alles, wofür Wes Anderson bekannt und beliebt ist: Eine wohlüberlegte, durchaus verschachtelte Geschichte, die hauptsächlich als Spielplatz der Vielzahl an stark geschriebenen Charakteren dient und dazu, diese an verschiedenen Punkten zusammenzubringen. Die wie immer starke Besetzung und der einzigartige Stil des Regisseurs sorgen dabei für Nachdenken, Stirnrunzeln und Lachen gleichermaßen. Nach dem verschobenen Start (der Film sollte ursprünglich im Juli 2020 in die Kinos kommen) geht es nun am 21. Oktober hierzulande los.

INFO:
Ab 21.10 im Kino

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.