4.2 C
Wien
Sonntag, Dezember 4, 2022

Spannende Lehre mit besten Jobchancen

Ob Elektrotechnik, Nutzfahrzeugtechnik oder Metall­technik – die Wiener Linien bereiten derzeit rund 240 Lehrlinge in verschiedensten kaufmännischen und technischen Bereichen auf das Berufsleben vor. Mit der bevorstehenden Pensionierungswelle der „Babyboomer“-­Generation ist der Bedarf an bestens ausgebildeten Nachwuchs-Fachkräften höher denn je. Deshalb investieren die Wiener Linien gemeinsam mit der Stadt Wien kräftig. Ein neuer Lehrlingscampus für insgesamt bis zu 480 Lehrlinge wird in den kommenden Jahren in Simmering ­gebaut, ab Herbst werden zudem zwei neue Lehrberufe angeboten.

 

Frauen, die eine technische ­Lehre absol­vieren möchten, sind bei den Wiener Linien besonders gefragt. – ©Michèle Pauty

 

Neue Lehrberufe
Mit der neuen Doppellehre „Elektrotechnik und Mechatronik“ lernt man auf einen Schlag gleich zwei Trendberufe, bei denen die elektrische Stromversorgung bei U-Bahn und Bim im Fokus steht. ­Dabei erfahren die Lehrlinge alles über die Regelung und den Bau von elek­trotechnischen Anlagen. Auch die neue Gleisbautechnik-Lehre startet im Herbst. GleisbautechnikerInnen tragen dazu bei, dass U- und Straßenbahnen sicher sowie zuverlässig unterwegs sind. In der Ausbildung geht es etwa um das Verlegen von Gleisen und Weichen. Hier stehen im September zehn Ausbildungsplätze bereit. Insgesamt werden bei den Stadtwerken ab Herbst 150 Lehrstellen in verschiedensten Beru­fen vergeben.

 

Neben der beste­henden Lehrwerkstätte der Wiener ­Linien in Simmering wird künftig ein neuer moderner Lehrlingscampus errichtet. – ©Michèle Pauty

 

Projektarbeit
Besonders talentierte und engagierte Lehrlinge werden bei den Wiener Linien intensiv geför­dert, zum Beispiel mit selbstständig durchgeführten Projektarbeiten rund um innovative Erfindungen. Vergangenes Jahr wurde etwa ein CO2-Ersparnisrechner programmiert, der schon mit zwei Preisen ausgezeichnet wurde. „Eine gute und sichere Ausbildung liegt uns sehr am Herzen. Besonders freut mich das zunehmende Interesse weiblicher Lehrlinge für technische Berufe“, ­betont Wiener Linien-Geschäfts­führerin Alexandra Reinagl.

Info: wienerstadtwerke.at/lehre

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.