4.3 C
Wien
Dienstag, November 29, 2022

Wiener Städtische spendet Bücher

Die Aktion „Meine Stadt. Mein Buch.“ brachte heuer lustigen Lesestoff für die Kleinsten. Rund 20.000 Exemplare des Buchklassikers „Dicke Freunde – Ich mag dich auch wenn du anders bist als ich!“ wurden gratis an Wiener Volksschulen verteilt. Bürgermeister Michael Ludwig übernahm den Ehrenschutz, unterstützt wurde die Aktion von der Wiener Städtischen Versicherung, der Stadt Wien und dem Wiener Bezirksblatt. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler mit einer spannenden und engagierten Erzählung zum Lesen zu ermuntern und zu begeistern. (Auf dem Foto zu sehen, v.l.n.r.: DI Doris Wendler, Dir.in Sabine Geringer, MSc, MBA, Mag. Sabine Toifl)

 

Lesespaß

Das Wiener Hilfswerk erhielt von der Wiener Städtischen 500 zusätzliche Exemplare von „Dicke Freunde“ als Sachspende. So kann die Lesefertigkeit, die Lesekompetenz und das Interesse an Literatur von Kindern gefördert werden. Ermöglicht wird das Projekt unter anderem durch die Bereitschaft des Künstlers Gottfried Kumpf und des Autors Thomas Brezina, Bilder und Texte kostenlos zur Verfügung zu stellen.
„Lesen soll ein Abenteuer sein. Wer einmal Freude daran findet, behält sie ein Leben lang. ‚Dicke Freunde‘ ist eine Geschichte, die mir sehr am Herzen liegt“, so Thomas Brezina.
„Es ist mir eine besondere Freude, in meinem Jubiläumsjahr den Kindern ‚meiner Stadt‘ ein Geschenk zu machen!“, freut sich Gottfried Kumpf. Auch die Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung, Doris Wendler, unterstützt die Aktion mit großem Enthusiasmus:
„Lesen ist so viel mehr als eine Freizeitbeschäftigung. Lesen ist eine entscheidende Schlüsselkompetenz und Grundlage für einen nachhaltigen Bildungserfolg.“

Latest Posts

Anzeigespot_img

Neueste Beiträge

Bleib in Kontakt

Abonniere unseren Newsletter, um über alle Neuigkeiten automatisch informiert zu werden.